Modellbau AG

In der Modellbau-AG der LSR Höchberg  können die Schüler die Grundtechniken des vorbildorientierten Modellbaus erlernen. Dabei handelt es sich im Einzelnen um:

  • Bau von Modellen aus Bausätzen bzw. nach eigenen Plänen
  • Farbliches Gestalten nach Vorbildern
  • Altern von Gebäuden, Landschaften und Fahrzeugen
  • Landschaftsbau und -gestaltung
  • Bau von Bäumen und anderer Vegetation
  • Supern von Fahrzeugen und Gebäuden
  • sowie Trainieren der Beobachtungsgabe und des Skizziervermögens

Anschließend bauen die Schülerinnen und Schüler ein Diorama nach verschiedenen Themen.

Ziel ist der Bau von Dioramen für Anschauungs- und Ausstellungszwecke. Für andere Arten des Modellbaus ist die AG offen. Die AG dient als Basis für Modellbauinteressierte, die gerne in Gemeinschaft zusammenarbeiten und sich gegenseitig austauschen möchten. Vorkenntnisse sind nicht notwenig aber hilfreich.

“Brücken überwinden und verbinden” Unter diesem Motto bauten die Schüler in der Modellbau-AG ein Modell der ICE-Brücke Veitshöchheim. Auf mehreren unterschiedlich gestalteten Segmenten entstand ein Teil dieser Maintalüberquerung im Maßstab 1:87. Im Original ist das Bauwerk mehr als 1200 m lang, so dass eine exakte maßstäbliche Umsetzung als Modell eine Länge von fast 15 Metern ergeben hätte. Aus Platzgründen war die vollständige Realisierung  dieses Projekts daher leider nicht möglich. Durch die Konzentration auf wesentliche Merkmale der Maintalbrücke entsteht so auch ein guter Eindruck dieses imposanten Bauwerks in unserer Heimat.

Wie im Original, so auch im Modell, verzögerten sich die Bauarbeiten. Die Rohbauten der Brücke sind weitestgehend fertiggestellt, so dass im kommenden Schuljahr die Gestaltung der Landschaft mit selbstgebauten Bäumen, Straßen und Eisenbahngleisen weitergehen kann. Nach Vorbildfotos und eigenen Ideen werden dann die Segmente arrangiert. Anschließend werden sie farblich behandelt und z. B. wie beim großen Vorbild “gealtert”, also mit Verwitterungsspuren versehen.

Und nach all den Anstrengungen stand natürlich auch das Spielen im Vordergrund. Als Belohnung wurden noch einige Probefahrten mit den Modell-ICE’s durchgeführt. Das machte den Kindern am meisten Spaß.

M. Kümmel

Menü