Modellbau AG

In der Modellbau-AG der LSR Höchberg  können die Schüler die Grundtechniken des vorbildorientierten Modellbaus erlernen. Dabei handelt es sich im Einzelnen um:

  • Bau von Modellen aus Bausätzen bzw. nach eigenen Plänen
  • Farbliches Gestalten nach Vorbildern
  • Altern von Gebäuden, Landschaften und Fahrzeugen
  • Landschaftsbau und -gestaltung
  • Bau von Bäumen und anderer Vegetation
  • Supern von Fahrzeugen und Gebäuden
  • sowie Trainieren der Beobachtungsgabe und des Skizziervermögens

Anschließend bauen die Schülerinnen und Schüler ein Diorama nach verschiedenen Themen.

Ziel ist der Bau von Dioramen für Anschauungs- und Ausstellungszwecke. Für andere Arten des Modellbaus ist die AG offen. Die AG dient als Basis für Modellbauinteressierte, die gerne in Gemeinschaft zusammenarbeiten und sich gegenseitig austauschen möchten. Vorkenntnisse sind nicht notwenig aber hilfreich.

„GROSSES ganz klein“ unter diesem Motto bauten die Jungs in der Modellbau-AG ihre kleine Welt im Miniaturformat. Auf individuell gestalteten Dioramen, also plastischen Schaubildern, gestalteten sie Ausschnitte kleiner Landschaften mit Hütten, Baumhäusern, Straßen oder Eisenbahngleisen, um darauf ihre Lieblingsmodelle präsentieren oder damit spielen zu können. Bei Exkursionen in die Natur wurden dazu passende Materialien selbst gesammelt. Diese verschiedenen Hölzer und Steine wurden mit eigenen Ideen beim Bau der Module verwendet. Auch der Selbstbau von Modellbäumen und anderer Vegetation aus Draht, Pappmaché und Farbe konnte in der kurzen Zeit umgesetzt werden. Unter der Anleitung unseres „Modellbauprofis“ Jakob Hofmeister (7D) wurden Miniaturfelsen aus Styrodur täuschend echt ganz individuell produziert. Anschließend konnten diese noch farblich gestaltet, mit Modellblümchen dekoriert und mit dem Begrasungsgerät begrünt werden. Wie beim großen Vorbild wurde sie noch „gealtert“, also mit Verwitterungsspuren versehen.

Durch das Engagement und der Experimentierfreude von Jakob konnte außerdem noch mit einfachen Mitteln aus handelsüblichen Putzschwämmen und Farbe ganz preiswert Flock, also Begrünungsmaterial hergestellt werden. Ein besonderer Dank für seine Ideen und Tricks geht deshalb an Jakob.

Alles in allem war es ein interessantes Modellbaujahr und hat allen Beteiligten viel Spaß bereitet.

M. Kümmel

Menü