Aktionen

Was macht eigentlich Vizekanzler a. D. Philipp Rösler (an der Realschule Höchberg)?

Bei einem Besuch an der Leopold-Sonnemann-Realschule in Höchberg berichtete der ehemalige Vizekanzler und Bundesminister über seine politische Karriere und sein Leben nach der aktiven Politik

Wenn im Politikunterricht über Dinge wie die Bundesregierung oder die Aufgaben eines Ministers gesprochen wird, so bedient man sich als Lehrer meist Bilder, Videos, Texte oder Diagrammen, um die Distanz zur „Politik“ zu überbrücken und das vermeintlich Unbeeinflussbare den Lernenden näher zu bringen. Dass man einen echten Minister und Vizekanzler, der direkt neben jener nun seit mehr als 16 Jahren regierenden Kanzlerin Merkel saß, live im Unterricht erleben kann, ist gleichwohl für Schüler:innen wie auch eine Schule ein Highlight. Und wenn dieser ehemalige Spitzenpolitiker mit seinen 48 Jahren auch noch so jovial und schülernah auf sein junges Publikum eingeht, dann wird Politik wirklich erleb- und persönlich erfahrbar.

Mit viel Humor und gespickt mit etlichen Anekdoten berichtete Philipp Rösler aus seiner steilen politischen Karriere und ging bereitwillig auf die Fragen der 130 Zehntklässler:innen ein. Neben allgemeinen Auskünften zu den Aufgaben eines Ministers, nahm der Arzt Rösler aber auch Stellung zur aktuellen Coronapolitik oder einer möglicherweise kommenden Legalisierung von Cannabis. Selbst Fragen zu schwierigen beruflichen Kapiteln der Vita Rösler wie z. B. zu seiner Rolle 2013, als die FDP ihren Einzug in den Bundestag verpasste, blieben nicht unbeantwortet. Herr Vizekanzler a. D. Dr. Philipp Rösler hinterließ nach eineinhalb Stunden ein beeindrucktes Publikum, das den Gast mit einem kräftigen Applaus verabschiedete. Es bildete sich sogar eine lange Schlange, um abschließend noch ein Selfie mit dem Politiker zu erhaschen. Die LSR ist sich sicher, dass nach dieser Erfahrung das Interesse für Politik weiter geweckt wurde. Der Politikunterricht kann auf jeden Fall auf diesen Vormittag aufbauen.

1 Kommentar.

  • Eine sehr tolle Idee. Wir werden sie auf der BRN Seite in der Rubrik SMV-Projekte verlinken.

Menü