Aktionen

…und schwirren nun endlich nach langer Lockdown-Zeit durch die Aula des Schulhauses. Bereits im Vorjahr hatten die Künstler der damaligen 7E unter Leitung von Frau Hofbauer mit Cuttern überlebensgroße Silhouetten von Singvögeln aus Wellpappe geschnitten und malerische Grundfähigkeiten etwa zum Mischen von Farbnuancen und zur Farbmodulation geübt. Im Onlineunterricht wurden dann diese erworbenen Fähigkeiten in die Tat umgesetzt und digital von der Kunstlehrkraft begleitet. Erfreulicherweise bot dabei der Distanzunterricht sogar verstärkt die Möglichkeit, auf die individuellen Fragestellungen der Schüler einzugehen. So wurden über mehrere Wochen zahlreiche Fotografien der einzelnen Vogeldetails hin- und hergesandt und nach Einzelberatungen immer wieder überarbeitet. Auch die Theorie zur Schriftgestaltung mit den einzelnen Vogelnamen wurde am PC vermittelt und anschließend von den Künstlern auf der Vogelrückseite selbstständig erprobt. Lediglich einzelne Schülern mussten so im Präsenzunterricht in diesem Schuljahr noch auf die Unterstützung ihrer neuen Lehrkraft Herr Kümmel zurückgreifen. Und das Beste ist nun: Trotz aller Schwierigkeiten und einer großen Zeitverzögerung konnte Herr Kümmel nun mit der Kunstklasse 8E die fertigen Arbeiten in einer lebendigen Ausstellung in der Aula präsentieren.

J. Hofbauer, M. Kümmel

Fotos: N. Stöcklein, M. Kümmel

1 Kommentar.

  • Eine sehr tolle Idee. Wir werden sie auf der BRN Seite in der Rubrik SMV-Projekte verlinken.

Menü